Und was für Franzosen! Ein Peugeot 402B légère von
1939 und ein Citroën SM von 1971. Zwei spektakuläre Designs:
Der Peugeot folgt der Stromlinienmode der 1930er-Jahre, der
Citroën folgt keiner Mode – und ist gerade deshalb windschlüpfrig
wie ein Pfeil.

Wir präsentieren Ihnen in einer kleinen Pop-Up-Ausstellung unsere
Neuzugänge aus der Geschichte der jüngsten Emil-Frey-
Töchter Peugeot und Citroën. Seit Herbst 2019 sind die beiden
Traditionsmarken Teil der Schweizer Importfamilie unserer
Firmengruppe.

TAKE AWAY UND MUSEUMSSHOP
Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt. Wir bieten Kaffee und kleine
Köstlichkeiten an. Auf alle Modellfahrzeuge im Museumsshop
gewähren wir 25 % Rabatt.

ÖFFNUNGSZEITEN MUSEUM
Bis am 25. April: Montag bis Sonntag: 10 bis 17 Uhr