Dauerausstellung

Automobilgeschichte auf drei Etagen

Seit vielen Jahrzehnten sammeln die Autoenthusiasten der Emil Frey AG historisch interessante Fahrzeuge mit dem Ziel, das wertvolle Kulturgut auf vier Rädern zu pflegen und für die Nachwelt zu erhalten. Im stimmungsvoll restaurierten Gebäude der ehemaligen Textilfabrik werden auf drei Etagen auf einer Fläche von über 1500 Quadratmetern permanent zwischen 50 und 60 automobile Schätze aus der hauseigenen Sammlung ausgestellt.

Schwerpunkt der Ausstellung sind Liebhaberfahrzeuge aus der Nachkriegszeit bis in die Achtzigerjahre, vorwiegend englischer und japanischer Herkunft. Zu bestaunen gibt es Design-Ikonen wie etwa den Jaguar E-Type, den Toyota 2000 GT und den Aston Martin DB4 Vantage. Das Classic Car Museum ist ein lohnendes Ausflugsziel für alle, die Automobilgeschichte hautnah erleben möchten.

Facts & Figures

Ausstellungsfläche 1500 m2

Exponate variierend, bis zu 60 Fahrzeuge

Kultauto Bernhard Russis legendärer Subaru 1600 AWD von 1979 mit dem Kontrollschild „UR 5000“

Star der Sammlung Sir Winston Churchills Land Rover 86″

Besonderes Führungen mit interessanten Auto- und Benzingeschichten

Ein lohnendes Ziel

Exklusive Museumsführungen

Wünschen Sie eine Führung durch unsere drei Etagen Automobil-Geschichte? Führungen können auf Voranmeldung bei uns gebucht werden (Sprachen: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch oder Rätoromanisch).
Gruppenführung bis 15 Personen.

Kontaktieren Sie uns: 062 788 79 20 oder info@emilfreyclassics.ch

Simon Bundi

Leiter Museum & Archiv

„Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist nur ein vorübergehendes Phänomen.“

Kaiser Wilhelm II. (1859 – 1941)

Eintrittspreise

Einzeleintritt CHF 10.–

Einzeleintritt, Kinder von 6 bis 16 Jahren & Senioren CHF 5.–

Gruppenführung bis 15 Personen CHF 180.–
Museumseintritt nicht inbegriffen.
(Führungen nur nach Voranmeldung)