FAHRZEUG ZUM VERKAUF

ASTON MARTIN DB5 Convertible

1965 - 18’500 km - CHF 2’590’000.-

Beschrieb

Traumhafte Rarität in California Sage – 1 von 19 produzierten Fahrzeugen!
Aston Martin ist eine der berühmtesten Marken der Automobilgeschichte. Nach Übernahme durch David Brown im Jahre 1947 begann mit dem DB2 eine lange Ahnenreihe legendärer Sportwagen. Die "Superleggera" Bauweise ermöglichte ab dem DB4 eine unerreicht elegante Linienführung mit grazilen Dachsäulen. Als Weiterentwicklung DB5 erlangte er schliesslich Weltberühmtheit in den James Bond Filmen mit Sean Connery in der Hauptrolle.

Beim angebotenen Fahrzeug handelt es sich um einen Aston Martin DB5 (LHD) Convertible, wie die Cabriolet Ausführung damals noch benannt wurde. Von diesem Modell wurden im Zeitraum zwischen Mai 1964 bis Ende 1965 nur gerade 123 Fahrzeuge gebaut, wovon nur gerade 19 Exemplare Linkslenker (LHD) waren. Die Farbkombination California Sage mit einem roten Leder Innenraum entspricht der Auslieferungsspezifikation.
Der Fahrspass und die Fahrbarkeit werden durch das damals neu eingeführte 5-Gang-Getriebe optimiert. Dieser DB5 wurde von 2018 bis 2021 bei Aston Martin Works Limited in Newport Pagnell, also an der gleichen Stätte wo er 1965 hergestellt wurde, von Grund auf und mit allerhöchster Sorgfalt und Qualität restauriert. Das Fahrzeug präsentiert sich wie im Neuzustand.

So zitieren wir Andy Hopkins – Senior Manager, Aston Martin Works Heritage Centre:

"Unsere Philosophie beim Restaurationsprozess von diesem Fahrzeug basiert darauf, möglichst viel vom Originalzustand zu erhalten. Dies geschieht in Kombination der Anwendung sowohl traditioneller als auch aktueller Techniken und Methoden. Wir verwenden in diesem Prozess eine Vielzahl innovativer moderner Komponenten und Methoden, das Ergebnis ist ein Fahrzeug, welches robuster, zuverlässiger, sicherer und leichter zu fahren ist als zu der Zeit, als es ursprünglich die Fabrik in Newport Pagnell verlassen hatte. Unser oberstes Ziel ist es, ein in wundervoller Handarbeit nach Ihren Vorgaben erstelltes Fahrzeug zu kreieren, welches den Titel Aston Martin Factory Restoration verdient und damit die Nachhaltigkeit und den Wert Ihres Investments bekräftigt."

Nachstehend sind die wichtigsten Schritte der Restauration bei Aston Martin Works beschrieben. Zum Fahrzeug gehört selbstverständlich ein kompletter Beschrieb inklusive einer Fotodokumentation aller Restaurationsschritte und -prozesse.

Karosserie & Anbauteile:
- Trennung der Aluminium Karosserie Anbauteile vom Chassis Rahmen, Prüfung des Zustandes aller Teile nach Demontage und chemischer Entlackung
- Herstellung benötigter neuer Karosserie- und Anbauteile in Handarbeit mit originalen Fabrikmaschinen und Werkzeugen, es wird 16 Gauge dickes Aluminium verwendet.

Chassis Rahmen:
- Vermessung des Fahrgestells auf der Richtbank
- Sandstrahlen und komplette Überarbeitung des Chassis Rahmen
- Vorbereitung und Pulverbeschichtung des Chassis Rahmen
- Montage der Alukarosserie auf den Chassis Rahmen
- Probemontage aller Verschlüsse und Anbauteile für perfekten Sitz und Fugenverlauf
- Lackierung von Chassis und Motorraum in halbmattem Schwarz
- Hochglanzlackierung der Motorspritzwand
- Lackierung des Cockpitfussraumes in oxidrot, entsprechend der ehemaligen Werksspezifikation

Lackierung:
- die komplett überholte Karosserie wurde in der spezifischen Farbe unter Verwendung der aktuellsten Technologien und dem Ziel grösstmöglicher Haltbarkeit lackiert

Innenraum und Innenausstattung:
- Überholung der Sitzgestelle, Pulverbeschichtung der Sitzgestelle und Erneuerung der Sperrholz Rahmen
- Erneuerung aller Sitzpolster, Erneuerung aller Unterpolsterungen im Innenraum
- Neubezug des Innenraums mit zertifiziertem Leder und Materialen:
o Neuer Dachhimmel
o Neuanfertigung der Teppiche
o Neubezug der Cockpit Oberseite
o Lackierung des Armaturenbretts nach Werksspezifikation
o Neuauskleidung des Kofferraumes nach Vorgabe
o Neuanfertigung

Motor:
- Komplette Demontage aller Teile, Überprüfung aller Masse. Gründliche Reinigung und Überprüfung des Motorblocks auf Korrosion und Beschädigung, Bewertung der Überholbarkeit der Komponenten
- Chemisches Tauchbad für Motorblock und Zylinderkopf. Verstärkung und Reparatur des Blocks und des Kopfes und Modifikation aller Wasserkanäle nach neuester Spezifikation
- Aufbohren des Blocks und Sitzprüfung von Kurbelwelle, Kolben und Zylinderführungen
- Neuaufbau des Motorblocks
- Umbau für bleifreien Betrieb mit Hilfe gehärteter Ventilsitze
- Austausch der Nockenwellen und Stössel
- Montage neue Ölpumpe, Steuerkette und Zahnriemen
- Montage neuer Motorhalter und Befestigungen; Neuverchromung und Beschichtung unter Verwendung von Edelstahl wo möglich
- Überholung des Zündverteilers, Montage eines modernen, elektronischen Zündsystems für bessere Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit; Erneuerung der Zündkabel und Stecker
- Überholung des Benzintanks und Leitungssystems, Austausch der Benzinpumpe gegen eine elektronische mit verbesserter Zuverlässigkeit
- Modifikation der Weber Vergaser zu aktuellster "Works" Spezifikation
- Überholung des Kühlsystems und der Kühler inklusive nötiger Reparaturen; Tausch aller Kühlschläuche gegen moderne Silikonschläuche
- Motor wird vor dem Einbau auf Prüfstand getestet und die Leistung wird in der Dokumentation festgehalten
- Vorbereitung des Motorraums mit korrekten Haltern und Verschraubungen, Installation von historisch korrektem Kabelbaum

Getriebe und Achsen:
- Zerlegung, Reinigung, Überprüfung aller Getriebekomponenten mit Austausch aller erforderlichen Teile
- Überprüfung des Getriebegehäuses auf Beschädigungen und Risse, gegebenenfalls Reparatur
- Neuaufbau des Getriebes unter Verwendung neuer Dichtungen
- Einbau einer neuen Kupplungsscheibe und eines neuen Schwungrades neuester Spezifikation, Überarbeitung des Kupplungsmechanismus
- Austausch Geber- und Nehmerzylinder mit neuen Zügen
- Zerlegung, Reinigung, Inspektion der Achsteile. Austausch soweit nötig, Überprüfung der ursprünglichen Übersetzung
- Sandstrahlen und Glanzlackierung der Komponenten
- Zerlegung, Reinigung, Überholung und Ausrichtung der Kardanwelle, Lackierung in Hochglanz
- Wiedereinbau aller Komponenten mit neuen Gummipuffern und Schrauben

Bremsen:
- Ausbau der gesamten Bremsanlage, Reinigung und Überprüfung, um Bedarf zu ermitteln
- Überholung der Bremssättel, des Bremsservos und des Hauptbremszylinders unter Verwendung neuer Dichtungen und Gummis
- Austausch aller Metallbremsleitungen gegen aktuelle Kupfer-Metall Bremsleitungen und Erneuerung aller Bremsschläuche
- Montage neue Bremsscheiben und Klötze an Vorder- und Hinterachse
- Befüllung der Bremsanlage mit Bremsflüssigkeit neuster Spezifikation

Aufhängung, Lenkung
- Ausbau, Reinigung und Überprüfung aller Lenkungskomponenten, Überholung nach Bedarf; Wiedereinbau mit neuen Lagern, Dichtungen, Manschetten und Spurstangenköpfen, Lackierung mit Hochglanzlack in schwarzer Farbe
- Zerlegung, Reinigung und Überprüfung aller vorderen Aufhängungskomponenten hinsichtlich Beschädigungen und Rissen, Glasperlenstrahlen und Pulverbeschichten aller Komponenten
- Neueinbau der Aufhängung mit Austausch der Federn und Dämpfer, Verwendung neuer Aufnahmegummis und Dichtungen
- Zerlegung, Reinigung und Überprüfung aller hinteren Aufhängungsteile hinsichtlich Beschädigungen und Rissen, Glasperlenstrahlen und Pulverbeschichten aller Metallteile
- Einbau neuer hinterer Federn und Dämpfer; Verwendung neuer Aufnahmegummis und Dichtungen

Reifen & Räder:
- Verwendung neuer Felgen und Reifen nach Originalspezifikation
- Verwendung neuer Speichenspanner

Elektrik:
- Umbau Masse auf Karosserie, Modifikation der elektrischen Instrumente und Komponenten
- Komplette Überholung der Anzeigeninstrumente
- Erneuerung oder Überholung aller elektrischen Komponenten inklusive Scheinwerfer, Seitenbeleuchtungen, Blinker, Innenraumschalter, Wischermotor, Anlasser, Radio
- Erneuerung der Kabelbäume

Vorbereitungen für Übergabe:
- Einstellung von Lenkung, Bodenfreiheit und Achsen auf offizielle Werte
- Abschmieren aller Komponenten mit Ölen und Fetten
- Nachziehen des Zylinderkopfes nach Dauertest
- Finale Spureinstellung
- Wechsel aller Öle und Flüssigkeiten
- Scheinwerfereinstellung
- Abnahme des Fahrzeugs durch Qualitätskontrolle
- Finale Reinigung und Politur
- Bestückung mit Bordwerkzeug, Pannenset und Bordliteratur
- Vorbereitung der Dokumentation "Vehicle Provenance build programme" inkl. Fotodokumentation

  • Preis CHF 2’590’000.-
  • Kilometerstand 18’500 km
  • Fahrzeugart Occasion
  • 1. Inverkehrssetzung 6/1965
  • Aussenfarbe grün mét.
  • Getriebeart Schaltgetriebe manuell
  • Antriebsart Hinterradantrieb
  • Treibstoff Benzin
  • Türen 2
  • Fahrzeugtyp Cabriolet
  • Hubraum 3995
  • Zylinder 6
  • Leistung in PS 285
AM DB5 Convertible Voll restauriert bei Aston Martin.

AN- UND VERKAUF BEI EMIL FREY CLASSICS

Sie suchen ein historisches Fahrzeug oder möchten Ihres veräussern? Sprechen Sie uns an.

Matthias Mir

Verkaufsberater - Spezialist Classic Cars