Aston Martin DBS V8 Coupé

Jahrgang
1971
Motorspezifikation
V8-Zylinder, 5340 ccm, 350 PS
Getriebe
3-Gang Borg Warner Automat
Farbe
Dunkelblau
Interieur
Leder dunkelblau
Beschrieb

Aston Martin ist einer der traditionsreichsten Automobilhersteller welcher sich mit dem DB3S (2. Platz in Le Mans 1956) und DBR1 (Gewinn der Sportwagen WM 1959) auch höchst erfolgreich im Rennsport betätigte. Aston Martin war (und ist) aber auch das bevorzugte Automobil für den “Gentleman Driver”, den Geniesser, welcher die sportlichen Fahreigenschaften, höchste Qualität und britisches Understatement schätzt.

Nach den DB4/DB5/DB6 Modellen bedeutete die Einführung des Aston Martin DBS 1967 eine Abkehr von der gewohnten Designsprache. Die elegante und moderne Karosserie wurde nun im eigenen Haus gefertigt und nicht mehr bei Carrozzeria Touring in Mailand. Zuerst nur mit dem 6-Zylindermotor aus dem DB6 erhältlich kam 1969 der ebenfalls von Tadek Marek neu entwickelte V8 Leichtmetallmotor ins Programm. Auch das Fahrwerk wurde der gesteigerten Leistung angepasst und hatte nun eine De-Dion Hinterachse.

Insgesamt wurden vom Aston Martin DBS V8 zwischen 1970-1972 nur 402 Fahrzeuge gebaut, was ihn heute zu einem raren und begehrenswerten Sammlerauto macht. Zudem ist der DBS, gerade in der Ausführung mit Automatikgetriebe, ein hervorragendes Reiseauto, welches auf längeren Strecken wunderbar angenehm zu fahren ist und genügend Platz für Passagiere und Gepäck bietet.

Dieser Aston Martin DBS V8 Coupé, wurde im Januar 1972 an seinen Erstbesitzer, Herr James De Naras aus Huntington Beach, Kalifornien ausgeliefert. Als Optionen bestellte Herr De Naras eine Klimaanlage, einen zweiten Aussenspeigel, Kopfstützen sowie Beckengurten für die hinteren Sitze. Das Auto war ursprünglich in Wedgewood Blue lackiert, einem hellblauen Farbton, kombiniert mit einem dunkelblauen Lederinterieur. 1997 hat der bekannte Schweizer Aston Martin Spezialist Roos Engineering diesen DBS nach Luzern verkauft. Seit dann wurde dieser DBS regelmässig vom Aston Martin Heritage Fachbetreib Roos Engineering in Safenwil gewartet und gepflegt.

Das Auto präsentiert sich heute in einem hervorragenden Zustand, immer noch mit dem originalen Interieur in einem fantastischen Zustand.

 

Verkaufspreis: Auf Anfrage